Investitionsprojekte

Immobilien

Die HABECA investiert in Projekte die folgende Kriterien erfüllen:
Wohnimmobilien und Mehrfamilienhäuser mit mindestens 6 Wohnungen sowie Wohn- & Geschäftshäuser mit einem maximalen Gewerbeanteil von 20%.

Forderungen / Erbanteile / Beteiligungen

Wir investieren auch indirekt in Objekte indem wir Forderungen, die durch gesichert sind und den Kriterien gemäß dem Punkt Immobilien entsprechen, erwerben.

Erbanteile und sonstige Beteiligungen können nach einer Einzelfallprüfung entschieden werden.

Leitlinien für den Kauf von Immobilien

Kaufpreis

Um ein nachhaltig rentables Projekt planen zu können liegt die maximale Investitionshöhe beim Erwerb einer Immobilie bei dem 17-fachen Wert der Jahresnetto-Ist-Kaltmiete. In einzelnen Fällen kann auch die Jahresnetto-Soll-Kaltmiete berücksichtigt werden. 

Natürlich sind nicht alle Objekt gleich zu bewerten, deshalb können individuelle Besonderheiten des Objektes oder des Umfeldes einen geringeren oder einen höheren Kaufpreisfskfaktor ermöglichen.

Standort & Lage

Der Standort ist ein wichtiger Bestandteil unserer Investitionskriterien. Wir investieren ausschließlich in Städte mit mindestens 20.000 Einwohnern. Bei kleineren Städten (bis 50.000 Einwohner) wird außerdem die Infrastruktur des Mikrostandortes berücksichtigt.

Zusätzlich betrachten die Experten der HABECA jedes Projekt individuell, um für alle Beteiligten eine gesunde und nachhaltige Investition anstreben zu können.

Wir verwenden Cookies, bitte stimme diesen zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen